Allgemeine Geschäftsbedingungen der Monteur- und Messezimmer Bowsunowski

1. Abschluss des Vertrags
1.1. Der Vertrag ist abgeschlossen, sobald das Zimmer/Apartment und sonstige Leistungen bestellt und zugesagt oder, falls eine Zusage nicht mehr möglich war, bereitgestellt werden.
2. An- und Abreise
2.1. Ohne anders lautende schriftliche Vereinbarung ist der Zimmer-/Apartmentbezug nach telefonischer Absprache.
2.2. Die Zimmerrückgabe hat bis 11:00 Uhr des Abreisetages zu erfolgen. Wird das Apartment nicht bis zu diesem Zeitpunkt geräumt, so ist die Fa. Bowsunowski berechtigt, 50 % des vollen Zimmerpreises für den Abreisetag zu berechnen. Bei einer Räumung nach 15:00 Uhr kann der volle Zimmerpreis berechnet werden.
3. Leistungen, Preise
3.1. Welche Leistungen/Preise vertraglich vereinbart sind, ergibt sich aus der Vereinbarung zwischen Vermieter und Mieter und den Angaben in der Rechnung/Reservierungsbestätigung.
3.2. Ändert sich nach Vertragsabschluss der Satz der gesetzlichen MwSt., so ändert sich der vereinbarte Preis entsprechend.
4. Zahlung
4.1. Der Übernachtungspreis ist bei Anreise vor Bezug des Zimmers für den vereinbarte Zeitraum bzw. jeweils zum 1. des Monats für den laufenden Monat in bar oder per Überweisung zu bezahlen.
4.2. Ein Zahlungsverzug berechtigt die Fa. Bowsunowski zur Verweigerung von weiteren Leistungen aus dem etwa noch laufenden Vertrag, sowie zum Rücktritt von Verträgen über künftige Leistungen. Darüber hinaus ist die Fa. Bowsunowski zur Berechnung des dabei entstandenen Schadens berechtigt.
4.3. Erfüllungsort für alle Zahlungsverpflichtungen ist der Betriebsstandort.
4.4. Eine Erstattung berechtigter und durch den Mieter nicht in Anspruch genommener Leistungen ist nicht möglich.
4.5. Bei längerfristigen Vorausbuchungen ab einem Monat ist eine Anzahlung von 50 % des Gesamtmietpreises erforderlich
5. Stornobedingungen
5.1. Kurzzeitaufenthalte ( 1 – 7 Tage ):

Bei einer Stornierung bis 7 Tage vor Anreise: kostenlos
Bei einer Stornierung 6 bis 2 Tage vor Anreise: Bearbeitungsgebühr 50 €
Bei einer Stornierung ab 2 Tage vor Anreise : 100 % des Gesamt-Logispreises

5.2. Langzeitaufenthalte ( ab 7 Tage ):

Bei einer Stornierung bis 14 Tage vor Anreise : kostenlos
Bei einer Stornierung 13 bis 7 Tage vor Anreise : 50 % des Gesamt-Logispreises
Bei einer Stornierung ab 6 Tagen vor Anreise : 100 % des Gesamt-Logispreises

5.3. Messen :

Bei einer Stornierung bis 2 Monate vor Anreise : kostenlos
Bei einer Stornierung bis 1 Monat vor Anreise : in Höhe der Anzahlung
Bei einer Stornierung bis 7 Tage vor Anreise : 50 % des Gesamt-Logispreises
Bei einer Stornierung ab 7 Tage vor Anreise: 100 % des Gesamt-Logispreises

5.4. Der Gesamt-Logispreis ist zu verstehen als bestätigter Preis für den gesamten Zeitraum, den die Fa. Bowsunowski das Apartment bereit gehalten hat
5.5. Bei Nichtanreise haftet der Besteller.
6. Haftung
6.1. Der Mieter haftet für alle Schäden, die der Fa.Bowsunowski durch ihn selbst, seine Gäste oder andere Personen, für die er verantwortlich ist, entstehen.
6.2. Eine von der Vereinbarung abweichende Nutzung der dem Mieter/Gast überlassenen Räume berechtigt die Fa. Bowsunowski zur fristlosen Kündigung des Vertragsverhältnisses. Der Anspruch auf Bezahlung des vereinbarten Apartmentpreises bleibt in Höhe der Buchung bestehen.
6.3. Wird die Fa. Bowsunowski durch höhere Gewalt oder Streik in der Erfüllung ihrer Leistungen behindert, so kann hieraus keine Schadensersatzpflicht abgeleitet werden. Jedoch ist die Fa. Bowsunowski dem Auftraggeber verpflichtet, sich um anderweitige Beschaffung gleichwertiger Leistungen zu bemühen.
6.4. Soweit die Fa. Bowsunowski für den Gast/Mieter Fremdleistungen, technische oder sonstige Einrichtungen von Dritten beschafft, handelt sie im Namen und auf Rechnung des Gastes/Mieters; der Gast/Mieter haftet für die pflegliche Behandlung und ordnungsgemäße Rückgabe der Einrichtungen und stellt die Fa. Bowsunowski von allen Ansprüchen Dritter aus der Überlassung dieser Einrichtungen frei.
6.5. Fa. Bowsunowski haftet für

- die Richtigkeit der Leistungsbeschreibung
- die ordnungsgemäße Erbringung der vertraglich vereinbarten Leistungen

7. Gewährleistung
7.1. Wird eine Leistung nicht oder nicht vertragsgemäß und verkehrsüblich erbracht, so kann der Gast/Mieter Nachbesserung verlangen.
7.2. Der Gast/Mieter kann eine der Minderleistung entsprechende Herabsetzung des Preises verlangen ( Minderung ), wenn nach fruchtlosem Abhilfeverlangen Leistungen nicht oder nicht vertragsgemäß erbracht werden. Der Gast/Mieter ist verpflichtet, bei evtl. auftretenden Leistungsstörungen alles ihm Zumutbare zu tun, um zu einer Behebung der Störung beizutragen und eventuelle Schäden gering zu halten. Der Mieter ist insbesondere verpflichtet, seine Beanstandungen unverzüglich der Fa. Bowsunowski mitzuteilen. Kommt der Gast/Mieter diesen Verpflichtungen nicht nach, so stehen ihm Ansprüche insoweit nicht zu.
8. Besondere Hinweise
8.1. Tiere dürfen vom Mieter nur nach Absprache mitgebracht werden.
8.2. Im Apartment ist nur Waschen von Kleinwäsche gestattet.
8.3. Die Fa. Bowsunowski ist berechtigt, vom Gast/Mieter die Einstellung oder Verminderung von ungebührlichem Lärm zu fordern. Der Mieter/Gast ist verpflichtet, einer solchen Forderung durch die Fa. Bowsunowski zu entsprechen.
8.4. Jede Verletzung der guten Sitten durch den Gast/Mieter berechtigt die Fa. Bowsunowski zur sofortigen Vertragsauflösung unter Aufrechterhaltung ihrer vertraglichen Ansprüche für den Zeitraum ihrer Buchung. Darüber hinausgehende nachweislich entstandene Schäden sind der Fa.Bowsunowski zu ersetzen.
8.5. Auskünfte aller Art werden nach bestem Wissen erteilt, jedoch ohne Gewähr.
8.6. Für Fundsachen ( liegen gebliebene Sachen ) wird keine Haftung übernommen. Sie werden nur auf Anfrage zurückgesandt. Die Fa. Bowsunowski verpflichtet sich zur Aufbewahrung von 4 Wochen. Zurückgelassene Lebensmittel werden sofort entsorgt, es besteht kein Anspruch auf Ersatz
8.7. Für Geld und Wertsachen wird nicht gehaftet.
8.8. Bei Verlust/Beschädigung des Zimmerschlüssels berechnen wir 50 €.
8.9. Der Gast/Mieter erwirbt trotz Bestellung keinen Anspruch auf Bereitstellung konkreter und bestimmter Zimmer oder Räumlichkeiten. Sollten vereinbarte Räumlichkeiten nicht verfügbar sein, ist der Betrieb verpflichtet, sich um gleichwertigen Ersatz im Haus oder in anderen Objekten zu bemühen.
9. Allgemeines
9.1. Für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag und seiner Erfüllung wird, soweit gesetzlich zulässig, die Zuständigkeit des Gerichts am Betriebsstandort vereinbart.
9.2. Sollte eine Bestimmung der AGB unwirksam sein, berührt das die Gültigkeit der anderen Bestimmungen nicht. Anstelle der ungültigen Bestimmung gilt eine ihr entsprechende. Mündliche Abreden werden erst wirksam, wenn diese von der Fa. Bowsunowski schriftlich bestätigt worden sind.